Geld verdienen im Internet mit Netzverdienst.com

Heiko Häusler der Macher von Netzverdienst, Geld verdienen im Internet, das neue Video. Wie man sieht brauchen wir IM uns nicht mehr verstecken. Das Video ist einfach zu gut, Respekt von mir.

Bin durch Zufall darauf aufmerksam geworden, da ich mit dem SEO von Netzverdienst.com zusammenarbeite. Schaut es euch an, und sagt mir eure Meinung per Kommentar.

 

  • Pass dich der Masse an…
  • Such dir einen sicheren Job…
  • Arbeite 30 bis 40 Jahre…
  • … um deinen Ruhestand genießen zu können.
  • Arbeite 5 Tage die Woche…
  • … von 9 bis 17 Uhr. Mindestens!

Willst Du das Wirklich?

  • MAN” sagt, DU musst für andere arbeiten…
  • MAN” sagt, DU darfst nicht auffallen…
  • Doch was weiß “MAN” schon?
  • Ist “MAN” überhaupt erfolgreich?
  • Pfeif` endlich darauf, was “MAN” so sagt…
  • Gesatlte dein Leben, wie DU es willst…
  • Sei erfolgreich, wie DU es willst…
  • Erfolg geht auch anders… !
  • Netzverdienst.com

PS: Hört genau hin, was “MAN” gemeint ist.

Wie erhöht man die Zufriedenheitsgarantie beim Kaufabschluss?

Machen es sie dem Kunden leichter, ja statt nein zu sagen und zwar indem Sie die finanziellen, psychologischen oder emotionalen Vorbehalte aus dem Weg räumen. Die ausgesprochen oder nicht ausgesprochen nahezu jedes Angebot hervorruft. Wenn Sie für jemanden der bei Ihnen kaufen will, Hinderungsgründe entkräften, ist das für Ihren geschäftlichen und finanziellen Erfolg ein riesiger Vorteil.

Dies ist eine Anekdote aus Power Marketing mit kleinem Budget von Jay Abraham

Ein Bauer wollte für seine Kleine Tochter ein Pony kaufen. In seiner Stadt standen zwei zum Verkauf. Beide Ponys waren in jeder Hinsicht gleich. Der erste Mann wollte für sein Pony 500 Euro, Festpreis. Der andere verkaufte seines für 750 Euro, aber er sagte: „Die Tochter des Bauern sollte das Pony einen Monat lang probeweise reiten, bevor er sich zum Kauf entschließe“. Er bot an das Pony und dazu Spezialfutter für einen Monat bei dem Bauern vorbeizubringen. Außerdem werde er einmal wöchentlich seinen eigenen Stahlburschen vorbeischicken, der dem Mädchen zeige wie sie das Pony pflegen solle. Das Pony sei freundlich und sanft und wenn seine Tochter jeden Tag reiten wolle, sollten die beiden gut miteinander auskommen. Nach Ablauf der 30 Tage, werde er dem Bauern besuchen und entweder das Pony mitnehmen oder die 750 Euro verlangen.

Was meinen Sie, für welches Pony hat sich der Bauer entschieden?

Power Marketing mit kleinem Budget von Jay Abraham

Denken Sie nach, wie Sie Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung verkaufen.

Ihr,
Daniel Pesch